Aktio

Sozialtherapeutische Jungenwohngruppe

Slider

Die Sozialtherapeutische Jungenwohngruppe Aktio ist ein Intensivangebot für sexuell übergriffig agierende, strafunmündige Jungen.

Kurzbeschreibung
Sexuell übergriffiges Verhalten kann viele Ursachen haben. In der Wohngruppe lernen die Jungen ihre eigenen Grenzen und die der Anderen zu erkennen und zu respektieren. In ihrem Alltag werden sie von den Pädagog*innen in einem strukturierten Betreuungsrahmen intensiv unterstützt und begleitet. Sie besuchen Regel- und Förderschulen, die mit der Fachgruppe eng zusammenarbeiten. Mit allen am Hilfeprozess beteiligten Personen wird im Rahmen der regelmäßigen Hilfeplanung der Entwicklungsverlauf individuell überprüft.

Know-how
Die Wohngruppe Aktio wurde 2002 mit dem Ziel konzipiert, aktiven Opferschutz zu leisten. Um den besonderen Bedarfen der Jungen gerecht zu werden, verfügen die pädagogischen Fachkräfte über langjährige Berufserfahrung und Zusatzqualifikationen (Sexualpädagogik, Systemische Familienberatung, Traumpädagogik etc.).
Die Jungen werden u.a. durch die Ambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie Datteln psychiatrisch unterstützt, die eine umfassende Diagnostik erstellt. Neben den pädagogischen Interventionen ist die therapeutische Anbindung der Jungen an niedergelassene Kinder- und Jugendpsychotherapeut*innen fester Bestandteil des Settings.

Gruppenleitung

Herr Sander
T 0234 324 38 14
E b.sander[at]vinzenz.org

Standort
Bochum-Gerthe

Betreuungsschlüssel
1:1

Aufnahmealter
9-13 Jahre